München in der Großen Beschleunigung


Die „Große Beschleunigung“ bezeichnet die Zeit seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs, in der der Einfluss des Menschen auf den Planeten extrem zugenommen hat. In der Seminarreihe interessiert uns zu beobachten, wie sich München in dieser Zeit verändert hat.
Dieses Semester ist das verbindende Thema die Mobilität - als eine der Grundvoraussetzungen der untersuchten Entwicklung. Um das Phänomen zu verstehen, werden wir die Auswirkungen sich verändernder Mobilitätsverhältnisse auf die Stadt und deren Bewohnerinnen und Bewohner thematisieren. Im Seminar werden Sie die Vielschichtigkeit und die räumlichen Auswirkungen der Mobilität sowie die Mannigfaltigkeit der involvierten Akteure kennen lernen und diskutieren.

Stadtspaziergänge

Kern des Seminars sind sechs Stadtspaziergänge mit der ehemaligen Münchner Stadtbaurätin Prof. Christiane Thalgott. Jeder der Stadtspaziergänge wird sich einem Aspekt der Mobilität widmen, u.a. dem Flugverkehr, dem Radverkehr, dem öffentlichen Verkehr, dem Autoverkehr und der Intermodalität (also dem Zusammenkommen verschiedener Verkehrsmittel).