Dr. Tobias Zervosen

Vita

*1979, 1999-2006 Studium der Kunstgeschichte, Musik- und Medienwissenschaft an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn sowie an der Freien/Technischen Universität Berlin. 2006 Magisterexamen an der FU Berlin über den Wiederaufbau des Nikolaiviertels in Ost-Berlin. 2006 Visiting Fellow an der Graduate School of Arts and Sciences (GSAS) und der Graduate School of Design (GSD) der Harvard University, Cambridge (USA). 2007-2013 Dissertationsprojekt zum Thema „Als Architekt in der DDR. Handeln und Selbstverständnis einer Profession im politisch-gesellschaftlichen Kontext 1949-1989“ am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) der ETH Zürich bei Prof. Andreas Tönnesmann, mitbetreut von Prof. Christiane Salge (FU Berlin). Am gta der ETH Zürich 2007-2008 zudem wissenschaftliche Assistenz an der Professur für Geschichte des Städtebaus (Prof. Vittorio Magnago Lampugnani) und Mitarbeit im Graduiertenkolleg „Stadtformen“. 2006 Postgraduiertenstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes. 2008-2010 Promotionsstipendiat der Stiftung Bildung und Wissenschaft im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und 2011-2012 der Gerda-Henkel-Stiftung. Seit Oktober 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Theorie und Geschichte von Architektur, Kunst und Design der TU München.

Vorträge / Publikationen