Weitgespannte Lamellendächer der Frühen Moderne. Konstruktionsgeschichte, Geometrie und Tragverhalten

In den 1920er Jahren wurden in Deutschland verschiedene gekrümmte Stabnetzüberdachungen aus lamellenförmigen Holz- und Stahlelementen entwickelt und patentiert, von denen einige binnen kurzer Zeit weltweite Verbreitung fanden.

weiter...

Promotionsvorhaben
Lehrstuhl für Tragwerksplanung
Bearbeiter: Joram Tutsch


Elastische Mechanismen in Gitterstrukturen

Theorie, Steuerung und Anwendung

 

Flächige Gitterstrukturen werden vielfältig architektonisch eingesetzt und gelten im Bauwesen als leicht und effizient. Gekrümmte Geometrien lassen sich u. a. durch elastische Verformung der Gitterstäbe erzielen. Neben dem baupraktischen Vorteil, einfache, geradlinige Elemente zu verwenden, ergeben sich dabei auch Möglichkeiten zur Formänderung ganzer Strukturen. Folgt eine Formänderung einem vorgegebenen Bewegungspfad, wird diese als Mechanismus bezeichnet. Im Maschinenwesen gelten „Elastische Mechanismen“ allgemein als wartungsarm und wirtschaftlich in der Herstellung.

weiter...

 

Promotionsvorhaben 
Lehrstuhl für Tragwerksplanung 
Bearbeiter: Jonas Schikore