Xella Award 2018

Die beiden TUM-Studierenden Maria Schlüter und Korbinian Bromme erhielten den 1. Preis des diesjährigen Xella Studentenwettbewerbs zum Thema „Architektur Museum München - ein Forum für Architektur im Kunstareal“.


Maria Schlüter & Korbinian Bromme

Den beiden Studierenden gelang es, sich über die Wettbewerbsauslobung hinweg zu setzen: sie überzeugten die Fachjury mit ihrem Siegerentwurf, der sich das Potenzial des bestehenden Mensabaus aus den 1960er Jahren zu nutze macht. Der Entwurf wurde am Lehrstuhl für Raumkunst und Lichtgestaltung betreut.

Der Xella Award 2018 widmete sich der Errichtung eines neuen Architekturmuseums in München, welches die vielseitige Sammlung von Bauten im Kunstareal ergänzen und programmatisch erweitern sollte. Ziel war es, einen Ort zu schaffen, in dem Ausstellungen, Diskussionen, Präsentationen und Workshops mit und über Architektur stattfinden können.