Summer School "1:10 unprofessional studio" Neuruppin 2019

Summer School von "unprofessional.studio" in Kooperation mit der TU Berlin und dem LABOR K //// K LAB.


Flyer von unprofessional.studio

Viereckige Augen vom Arbeiten am PC? Kein Bock mehr die Hälfte deines Semesters für das "perfekte Abgabemodell" Graupappe zu ölen, Modellbäume zu basteln und stundenlang an der Kreissäge Schlange zu stehen? Willst du nicht mehr alles endlos überdenken sondern befreiter arbeiten?

Unprofessional.Studio glauben an einen unlinearen sowie intuitiven Entwurfsprozess und wollen in der Summer School ihre Methodiken mit Studierenden der Architektur teilen. Berge an Pappe, Holz und Zeichenpapier stehen bereit um in Modelle umgesetzt zu werden!
Vom 22.08 - 06.09. werden zwei Wochen in Neuruppin verbracht um in vielfältigen und abstrakten Herangehensweisen räumliche Ideen zu entwickeln. Hierbei wird ausschließlich mit schnellen, ungenauen und großen Konzeptmodellen, Handskizzen und Modellbaufotos gearbeitet. Nach der Endkritik werden die Ergebnisse ausgestellt und der Stadt präsentiert. Für Freibier und gutes Essen wird gesorgt.

Für die Teilnahme am Workshop werden 6ECTS angerechnet. Die Summer School findet in Kooperation mit der TU Berlin und dem Mikroakademie-Projekt des LABOR K //// K LAB-Institut für Stadt & Regionalplanung (ISR)/TU-Berlin statt.

Zum Projekt:
Die Fonanestadt Neuruppin befindet sich eine Stunde Autofahrt nördlich von berlin. Das Stadtbild ist geprägt von historischen Gebäuden und konservatorischen Maßnahmen, doch geht hier noch mehr? Kann man es schaffen alternative architektonische Antworten auf Fragen zu finden bei denen Gestaltungsvorschriften an ihre Grenzen stoßen?
Mitten im Zentrum der Innenstadt befindet sich das historische Kaufhaus Magnet, welches als Basis für die Summer School genutzt wird. Das Gebäude eignet sich perfekt als Ausgangspunkt zur Stadterkundung, als Ausstellungsort, Unterkunft und mit seinen sechs Meter hohen Decken auf 400m2 Fläche für exzessiven Modellbau.
Unterkunft, Verpflegung, Arbeitsmaterialien und Exkursionen zu ausgewählter regionaler Architektur (Hans Scharoun, Hermann Muthesius, etc.) und Ausflüge zum nahegelegenen See werden vom Team organisiert.

Geladene Gäste für die Endpräsentation sind Christian Kerez, Donatella Fioretti, Ute Frank, Thomas Burlon und Nikolai von Rosen.

Bewerbung mit Portfolio (max. 5mb) bis zum 31.06.2019 als Email an summerschool@umprofessional.studio

Mehr informationen online

Wann:
22.08.-06.09.2019

Wo:
Neuruppin, Deutschland

Bewerbungsfrist:
31.06.2019

Teilnahmegebühren:
200€