Kolloquium: Urbane Transformation

Der Lehrstuhl für Raumentwicklung lädt zu einem öffentlichen Kolloquium über die "Urbane Transformation - Von der (Un-) Möglichkeit ein Stadtquartier zu planen" im Vorhoelzer-Forum der TU München ein. Die Veranstaltung bringt Innen- und Außenperspektiven der Stadtentwicklung Münchens und des laufenden Verfahrens zum Kreativquartier ins Gespräch.


Urbane Transformation - Von der (Un-)Möglichkeit ein Stadtquartier zu planen 

Stadtentwicklung zielt auf Prozesse räumlicher, sozialer und wirtschaftlicher Veränderung. Stadtentwicklung vom Reißbrett stößt in den gebauten Stadtlandschaften Mitteleuropas nicht nur auf das Hindernis bestehender Baustrukturen und Nutzer. Auch im Stadtneubau stoßen bisherige Methoden, Instrumente und Routinen der Stadtentwicklung an ihre Grenzen. Sie sind zumeist auf Stadt als Produkt ausgelegt und genügen nicht, wenn es gilt, lebendige Stadtquartiere zu schaffen. Ein Verständnis von Stadt als Prozess denkt und entwickelt hingegen Nutzungen und Zusammenleben mit der Zeit – als urbane Transformation.

Das Kolloquium sucht den Austausch zwischen drei Städten. Die Forschungsergebnisse zum laufenden Planungsprozess um das Kreativquartier München bilden den Auftakt für einen Blick nach Hamburg und Basel. Das Kolloquium bietet eine Plattform, um Erfahrungen und Sichtweisen auszutauschen zwischen Wissenschaft, öffentlicher Verwaltung, Immobilienwirtschaft, Zivilgesellschaft und Stadtpolitik.

Veranstalter
Lehrstuhl für Raumentwicklung, TU München
Prof. Dr. Alain Thierstein, Agnes Förster, Dr. Nadia Alaily-Mattar

In Kooperation mit: 
ISW Institut für Städtebau und Wohnungswesen München
Graduate Center in Architecture

Ablauf
Teil I: Expertenworkshop zum Kreativquartier
14:00 - 17:30
Präsentation und Diskussion der Forschungsergebnisse zum Kreativquartier München

Teil II: Öffentliche Abendveranstaltung
18:00
Urbane Transformation. Wie entwickeln wir gebaute Stadt weiter?
Prof. Dr. Alain Thierstein, Lehrstuhl für Raumentwicklung, TU München

18:10    
Transformation Kreativquartier München. Alles neu oder mehr vom gleichen?
Agnes Förster, Lehrstuhl für Raumentwicklung, TU München

18:30   
Rückfragen, Diskussion

18:50
Lernen von der HafenCity Hamburg
Jürgen Bruns-Berentelg, Vorsitzender der Geschäftsführung HafenCity Hamburg GmbH

19:15
Wer macht die Stadt? Akteure als Ressource der Stadtentwicklung am Beispiel der Hafenentwicklung in Basel
Philippe Cabane, Urbane Strategien und Entwicklung, Basel

19:40
Diskussion

20:30
Ausklang des Abends mit Apéro

Anmeldung und Ansprechpartnerin
Agnes Förster, foerster@tum.de, Tel: 089 289-22388

Wann: 
Freitag 18. Juli 2014, 14:00-21:00 Uhr

Wo: 
VorhoelzerForum, Technische Universität München