anticache

Adaptive Gebäudehüllen

24.02.2016

Im Rahmen der Munich Creative Business Week lädt die Professur für Entwerfen und Gebäudehülle am 25. Februar zu einem Symposium im Vorhoelzer Forum ein.



Die Professur für Entwerfen und Gebäudehülle an der Technischen Universität München lädt ein zum Symposium „Adaptive Gebäudehüllen“.

Das Symposium ist Teil einer Initiative zur Förderung anpassungsfähiger Gebäudekonzepte mit Partnern aus Industrie, Forschung und Lehre. So wie sich unsere natürliche Umwelt in einem konstanten Prozess selbsttätig verändert, kann sich auch Architektur klimatischen Anforderungen anpassen. Architekten und Ingenieure entwickeln Strategien, die sich analog zu natürlichen Hüllsystemen sowohl über den Tag betrachtet als auch über das Jahr gesehen adaptiv und responsiv verhalten. Das Ziel ist dabei die Komfortbedingungen für Aufenthaltsräume von Gebäuden zu steigern bei gleichzeitig hoher energetischer Effizienz. Aber wieviel Aufwand ist gerechtfertigt und was ist der Effekt von adaptiven Gebäudehüllen? Experten aus Architektur, Klimadesign und Forschung präsentieren ihre Ideen zum Thema und diskutieren gemeinsam mit dem Publikum die Zukunft der Fassade.
Als initiale Veranstaltung ist ein Symposium zum Thema adaptive Architektur im Vorhoelzer Forum an der TU München geplant. Das Symposium findet im Rahmen im der Munich Creative Business Week statt.

Teilnehmer des Symposiums
Stefan Behnisch, Behnisch Architekten
Erik Volz, Renzo Piano Building Workshop
Thomas Auer, Transsolar, TU München
Frank Kaltenbach, Redakteur Detail
Manfred Dittmar, EControl-Glas
Bernardo Schmitt, HAHN Lamellenfenster
Moderation: Tillmann Klein, TU München / TU Delft

www.hk.ar.tum.de

Wann
25.02.2016, 14h

Wo
Vorhoelzer Forum
TU München
Arcisstr. 21
80333 München