anticache

Studierendenpreis „Nachhaltig gestalten“

11.04.2018

Studierende der Professur für Entwerfen und Holzbau werden anlässlich der Fachtagung „Nachhaltigkeit gestalten“ mit einem Preis ausgezeichnet.


Foto: Tomas Bongart

Die Hochschule München verleiht am Freitagabend, 20.04.2018, einen Studierendenpreis zum Thema „Nachhaltigkeit gestalten“. Dabei werden ausgewählte Entwürfe der Masterstudierenden der TU München (Prof. Kaufmann) und der Hochschule München (Prof. Richarz) vorgestellt und ausgezeichnet. Die Aufgabe bestand darin, denkmalgeschützte Gebäude in einen neuen Kontext einzubinden, umzunutzen und zu erweitern. Neben der Nachhaltigkeit in Entwicklung eines Konzepts und in der Planung standen baukonstruktiv die Themen Sanierung und Holzbau im Vordergrund.

Das Foto zeigt die vier nominierten Projekte der Studierenden, die auf dem Fachtag vorgestellt und prämiert werden und die im Rahmen des Projektstudios des Mentorenmasters Holzarchitektur (Professur für Entwerfen und Holzbau, Prof. Hermann Kaufmann, Maren Kohaus, Dimitrios Kalemis; sowie Lehrstuhl für Entwerfen und Konstruieren, Prof. Florian Nagler) im WS 17/18 entstanden sind.

Die zweitägige Fachtagung beleuchtet den kontrovers diskutierten Begriff Nachhaltigkeit außerdem in Impulsvorträgen, Workshops und vor dem Hintergrund der komplexen Planungs- und Bauprozesse, also vom großen Ganzen bis hin zum Detail und Menschen.