Spendenfest - Schulbauprojekt Zambia

Studenten des Vertiefungsentwurfs "Prototypische Schule für Sambia" des Fachgebiets Holzbau, Prof. Hermann Kaufmann, veranstalten ein Spendenfest zugunsten des Bauprojekts in Afrika.


 

SCHULE FÜR SAMBIA - SPENDENFEST

Ein Projekt von Architektur- und Bauingenieurstudenten der TUM

Im Human Development Index 2011, einem von den Vereinten Nationen entwickelten Wohlstandsindikator, liegt Sambia auf Platz 164 von 187 Ländern. Im Bereich der Bildung bestehen große Defizite. Das sambische Bildungsministerium hat einen Bedarf von 10.000 neuen Klassenräumen für die primary schools (Jahrgangsstufen 1-7) des Landes ermittelt.

Studenten der Architektur- und der Bauingenieurfakultät der TUM haben unter der Leitung des Fachgebiets für Holzbau im letzten Semester einen Entwurf für eine Schule in Lusaka, Sambia ausgearbeitet, der diesen Sommer umgesetzt werden soll. Finanziert wird das Projekt ausschließlich aus Spenden. 
Die Spendensammlung für das diesjährige Bauprojekt "Prototypische Schule für Sambia" ist noch in vollem Gang und noch lange nicht am Ziel angelangt. Trotzdem soll im August in Lusaka die Baustelle beginnen. Aus diesem Grund haben sich die Studenten des Vertiefungsentwurfes entschlossen, ein Spendenfest zu veranstalten. Die Gäste werden über das Projekt informiert, die Einnahmen aus Getränke- und Essensverkauf gehen in das Projekt, zusätzlich werden Spenden gesammelt.

Es wird einen Empfang und einen Vortrag geben. Der Abend wird mit einem abschließenden Apéro abgerundet.

Wann
Donnerstag, 27.06.2013, 19h

Wo
Vorhoelzer Forum
Technische Universität München, Fakultät für Architektur,
Arcisstraße 21, 80333 München 

Weitere Informationen zu dem Projekt