anticache

Neuer Master Lichtplanung & Lichtgestaltung

25.04.2013

Ab dem Wintersemester 2013 bietet die Fakultät für Architektur den neuen Masterstudiengang M. Sc. Lichtplanung und Lichtgestaltung an.


 

Der TUM MLL dient der fachlich spezialisierten Vertiefung und wissenschaftlichen Erweiterung des Studiums der Architektur oder eines fachverwandten Studiums und bereitet auf Schlüsselpositionen in der beruflichen Praxis und in Forschungs- und Entwicklungstätigkeit auf nationaler und internationaler Ebene vor. Er baut auf dem Architekturstudium auf und berechtigt zur Promotion. Der Studiengang verbindet Lichtgestaltung und Architektur auf einem integrierten und hohen akademischen Niveau. 

Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Raum und Licht – zentrale Mittel der Architektur – miteinander korrespondieren, wie sie aufeinander abgestimmt sind und in eine sinnvolle Ergänzung gebracht werden können. Angesichts der Möglichkeiten und Perspektiven moderner Lichttechnologien, mit denen im Allgemeinen Räume im nachhinein ausgeleuchtet und umgestaltet werden, muss sich zeitgenössische Architektur ebenso konstruktiv wie kritisch schon im Entwurfsstadium eines Projektes mit der Frage nach dem Zusammenhang von Architektur und Lichttechnik befassen.

Unsere Absicht ist, über den Dialog mit der Industrie sowie Partnern aus Kunst, Kultur und ausgewählten akademischen Disziplinen das Thema von verschiedenen Seiten und Standpunkten zu behandeln. Hierzu wird die Lehrkapazität der Architekturfakultät personell ergänzt durch Lehrbeauftragte unterschiedlicher themenbezogener Berufsfelder. Neben der Vermittlung der fachspezifischen Inhalte werden Entwurf und Planung verstanden als zentrale Methodik der Reflexion, des Arguments, der Strukturierung, aber auch des Wissens um die Notwendigkeit schöpferischer Impulse. Diskursive, prüfende, wissenschaftliche Aspekte und assoziative, intuitiv-künstlerische werden dabei stets in enger, wechselseitig beeinflussender Verbindung stehen.

  

Weitere Informationen zum M.Sc. Lichtplanung & Lichtgestaltung