anticache

München weiterdenken

11.01.2018

Ab heute kann die Jahresausstellung des Referats für Stadtplanung und Bauordnung München in der Rathausgalerie besucht werden. Unter dem Titel „München weiterdenken“ werden neben anderen Beispielen auch Entwürfe gezeigt, die an der Fakultät für Architektur der TU München entstanden sind.


© LHM

Die Gründung des Stadterweiterungsbüros vor 125 Jahren ist Anlass, die Herausforderungen, Ziele und Visionen der Münchner Stadtentwicklung und Stadtplanung von heute und morgen anhand von vier Themen in der Jahresausstellung zu beleuchten: Wachstum und Stadterweiterung, Identität und Architektur, Freiraum und öffentlicher Raum, Mobilität und Digitalisierung. In Texten, Bildern, Filmen, Architekturmodellen, Grafiken und Mitmach-Elementen.

Die Jahresausstellung 2018 zeigt auch Arbeiten von Studierenden der Fakultät für Architektur. Beteiligt waren Studierende von Prof. Sophie Wolfrum (Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung), Prof. Andreas Hild (Professur für Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege) und Prof. Udo Weilacher (Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und industrielle Landschaft). Zudem wird die Digitalisierung des Sandtner-Modells auf einem Monitor gezeigt ( Prof. Manfred Schuller, Lehrstuhl für Baugeschichte, Historische Bauforschung und Denkmalpflege). 

Die Ausstellung geht bis 8. März 2018 und kann täglich von 11 bis 19 Uhr besucht werden. Der Einritt ist frei. Weitere Informationen zur Jahresausstellung und zum Begleitprogramm.