Matthias Castorph ist Gastprofessor

Dr. Matthias Castorph, Architekt, Stadtplaner und außerplanmäßiger Professor der TU Kaiserslautern, ist auch in diesem Sommersemester an der Fakultät für Architektur der TUM zu Gast. An der Professur für Urban Design wird er das Masterprojekt „blind spot“ anbieten.


„Die neue Gerberau“, München-Allach, 2018. Goetz Castorph Architekten und Stadtplaner GmbH (Foto: Michael Heinrich)

Matthias Castorph ist Alumni der Fakultät für Architektur der TU München. Nach seinem Diplom bei Prof. Uwe Kiessler ging er als wissenschaftlicher Mitarbeiter zu Andreas Hild an die TU Kaiserslautern, wo er nach seiner Promotion und Tätigkeiten als Junior- und Vertretungsprofessor seit 2008 als außerplanmäßiger Professor am Lehr- und Forschungsgebiet für Stadtbaukunst und Entwerfen lehrt. Außerdem war Castorph bereits Gastdozent u.a. an der Academie van Bouwkunst (ABM) und der ETH Zürich. Seit 2012 ist er Geschäftsführender Gesellschafter in der Goetz Castorph Architekten und Stadtplaner GmbH.
Vergangenes Jahr gründete Castorph zusammen mit Dr. Julian Müller das „Institut für Allgemeinarchitektur“.