anticache

Leo von Klenze Medaille für Sophie Wolfrum

27.06.2018

Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr verleiht Prof. Sophie Wolfrum am 28. Juni die Leo von Klenze Medaille 2018.


Sophie Wolfrum bei ihrer Abschiedsvorlesung im März 2018 © Matthias Kestel, TUM Department of Architecture

Prof. Sophie Wolfrum war von 2003 bis 2018 Ordinaria am Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung und von 2011 bis 2014 Dekanin der Fakultät für Architektur der TU München. Im Laufe ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit setzte sie sich vor allem mit den Themen Architektur der Stadt, Stadt-Landschaft und Performativer Urbanismus auseinander.
Neben ihrer Tätigkeit im Architekturbüro Janson+Wolfrum, das mehrfach ausgezeichnet wurde, ist sie Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung DASL und Fachjurorin in zahlreichen Preisgerichten. Unter der Leitung von Sophie Wolfrum fungierte der Lehrstuhl für Städtebau und Regionalplanung mit zahlreichen Projekten als Impulsgeber für die Stadtentwicklung Münchens.

Die Leo von Klenze Medaille wird seit 1996 für herausragende Leistungen in der Architektur, im Wohnungs- und Städtebau und im Ingenieurbau verliehen. In diesem Jahr werden neben Sophie Wolfrum auch Prof. Dr.-Ing. Gunter Henn und Victor Schmitt ausgezeichnet.

Laufende und abgeschlossene Forschungsprojekte, Publikationen sowie ein Archiv ausgewählter Studienprojekte von Prof. Sophie Wolfrum am Lehrstuhl: siehe Archiv Wolfrum