Gewinner des Fotowettbewerbs 2017

Der studentische Fotografiewettbewerb der Fakultät für Architektur ist entschieden. 2017 stand der Wettbewerb unter dem Thema „Bring a Story from abroad to life with pictures”. Aus den 23 Einreichungen wählte die Jury einen ersten, zweiten sowie dritten Platz und vergab vier Anerkennungen. Wir gratulieren den Gewinnern!

1. Preis: Bilderserie von Leonie Lux, Austauschstudentin an der École Nationale Supérieure d‘Architecture et de Paysage de Bordeaux, Frankreich

Zum vierten Mal in Folge richtete sich der Fotografiewettbewerb an alle Incomings und Outgoings der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München. Mit der diesjährigen Aufgabenstellung „Bring a Story from abroad to life with pictures” sollten die Studierenden anhand einer sechsteiligen Bilderserie eine Geschichte erzählen und den Blick auf Details an ihrem Austauschort richten: Ein Jahr in einem fernen Land, mit einer unbekannten Kultur, einer fremden Sprache prägen und verändern nicht nur die eigene Sichtweise, sondern lässt auch aufmerksamer beobachten und AlltagsGeschichten wahrnehmen. Oft sind es nur kleine Details die einen Ort oder eine Situation besonders machen.

Insgesamt wurden 23 Arbeiten eingereicht, aus denen die Jury – bestehend aus den Fakultätsmitgliedern Yolande Hoogedoorn, Sebastian Multerer, Betty Müller, Hanne Rung und Hilde Strobl – die Gewinner auswählte. Die ersten drei Plätze gehen in diesem Jahr an Studentinnen der Fakultät für Architektur:

Leonie Lux, Austauschstudentin an der École Nationale Supérieure d‘Architecture et de Paysage de Bordeaux, gewinnt mit ihrer Bilderserie den ersten Preis. Ihre Fotografien zeigen einen sehr persönlichen Blick auf die Stadt Bordeaux, die man dabei auf den ersten Blick nicht erkennt. Zeitgleich erzählt jedes einzelne Bild eine eigene Geschichte.
Andra Pop-Jurj belegt mit ihrer Fotoserie den zweiten Platz. Die Bilder, die während des Auslandsjahres an der National University of Singapore entstanden, bestechen durch die technische Qualität und den grafischen Blick der Aufnahmen. 
Charlotte Gückel, Austauschstudentin am University College Dublin, erhält mit ihren qualitativ hochwertigen Fotografien den dritten Platz. Die Bilder zeigen klassische Szenen der Stadt Dublin und besitzen damit einen hohen Wiedererkennungswert.
Die Einreichungen von Jannik Achenbach, Corbinian Büchner, Jinda Nasro und Justus Weiller erhalten jeweils eine Anerkennung der Jury.

Alle Fotografien der Preisträger und weitere Informationen