Gastvortrag: Der architektonische Entwurfsprozess als Experimentalsystem

14.05.2013, 18h

 

Gastrednerin Nancy Richter, Bauhaus-Universität Weimar, referiert zum Thema "Der architektonische Entwurfsprozess als Experimentalsystem - Über Kreativität, Technologie und Management". 

Die Vortragende möchte gern zum Nachdenken und zur Diskussion folgender Fragen einladen: Welche Zuschreibungen erfährt die Architektur in einer nach Ästhetisierung und Kreativität strebenden Gesellschaft? Wie lässt sich Kreativität in der Architektur beschreiben und verstehen? Wie interaktiv und offen darf der kreative Entwurfsprozess sein? Inwiefern kommt dem Architekten Macht im Entwurfsprozess zu? Kann er seine individuellen Ideen ausleben? Welche Rolle spielen die einzelnen Werkzeuge? Wie stellt sich ihre Verbindung untereinander dar? Was sind Rahmenbedingungen (Management) für kreative digitale Entwurfsprozesse? Welche Beschränkungen und welche Freiheiten sind notwendig, um kreativ zu arbeiten? Wie sehen die Bedingungen für ein architektonisches Experimentalsystem aus?

Zur Person
Nancy Richter, Dr. rer. pol., geboren 1981, ist Kultur- und Wirtschaftswissenschaftlerin. Sie lehrt und forscht an der Bauhaus-Universität Weimar. Darüber hinaus berät sie kreative Ausgründungen in der Gründerwerkstatt „neudeli“ der Bauhaus-Universität Weimar und entwickelt einen Studienschwerpunkt zum Thema „Kreativ und Technologiemanagement“ für die Universitäten Weimar und Jena. Ihre Schwerpunkte liegen in der kritischen Auseinandersetzung mit Geschichte und Gegenwart von Wirtschaft, Organisation und Arbeit (Critical Management Studies), der Erforschung von kreativem Unternehmertum und der Entwicklung von Managementansätzen für projekt- und medienbasierte Arbeitswelten (Process Organization Studies).

 

Wann:
14.05.2013, 18h

Wo:
Hauptgebäude TUM, Raum 4167c