anticache

Erneute Sto-Stiftung-Gastprofessur für Mikala Holme Samsøe

04.04.2019

Mikala Holme Samsøe ist im Sommersemster 2019 im Rahmen der von der Sto-Stiftung geförderten Initiative „The Changing Shape of Architectural Practice: View North” ein weiteres Mal als Gastprofessorin an der Fakultät für Architektur der TUM tätig.


Mikala Holme Samsøe

Mikala Holme Samsøe gründete 2017 SAMSØE og, ein Büro, das Strategie mit Architektur verknüpft und mit privaten wie öffentlichen Auftraggebern zusammenarbeitet. Zuvor war sie am dänischen Wissenschaftsministerium mit Schwerpunkt Bildungsbau und Campusforschung, später als Direktorin bei Henning Larsen Architects München, einem internationalen dänischen Architekturbüro, tätig. Als Teil der Geschäftsleitung leitete und baute sie die deutsche Zweigstelle mit 35 Mitarbeitern auf. Außerdem ist sie Mitgründerin des jungen, erfolgreichen und Wettbewerbsgetriebenen Studio Force4 in Kopenhagen, das sich mit nachhaltigem und experimentellem Wohnungsbau einen Namen machte.

Die dänische Architektin war bereits im Wintersemester 2018/2019 zu Gast und wird im Sommersemester 2019 erneut ein Entwurfsprojekt für Studierende zum Thema "Konzeptioneller Entwurf eines Gymnasiums in München nach skandinavischen Vorbild" betreuen.
Ziel ist die Erstellung eines konzeptuellen Entwurfs für ein neues Münchener Gymnasium, das den Schwerpunkt auf Zusammenarbeit und Nachhaltigkeit setzen möchte. Übergeordnete Frage des Seminars ist es, in welcher Art und Weise Architektur zu einer ästhetischen und nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft beitragen kann. Im Bezug auf Schulen ist die Frage aktuell, da das Bundesland Bayern in diesen Jahren intensiv in Schulneubauten sowie Renovierungen investiert.

Mit dem bis 2020 laufenden Gastprofessuren-Programm an der TUM fördert die Sto-Stiftung die Lehre in Deutschland erstmals direkt. Die Bildungsinitiative mit dem Titel „The Changing Shape of Architectural Practice: View North” stellt gesellschaftliche Trends und richtungsweisende Lehrinhalte sowie angewandte Forschung und Entwurfspraxis in den Fokus. Gastdozent/innen aus nordischen Architekturbüros und Universitäten eröffnen hierzu in jedem Semester Studierenden und Lehrenden an der Fakultät für Architektur eine skandinavische Perspektive.