anticache

The Right to Ecological Space/ In the City

02.07.2018

Der Lehrstuhl Landschaftsarchitektur und Industrielle Landschaft lädt zur mündlichen und öffentlichen Promotionsprüfung von Sonja Gantioler zum Thema „The Right to Ecological Space / In the City“ ein. Die Arbeit entstand im Rahmen des Internationalen Doktorandenkollegs „Forschungslabor Raum“.


Im zukünftigen transeuropäischen Verkehrsnetz muss der alte Bahnhof von Patras in Griechenland laut EU eine neue, zentrale Rolle spielen. Das Internationale Doktorandenkolleg „Forschungslabor Raum“ sucht vor Ort nach Lösungen zur Behebung offensichtlicher Strukturschwächen.

Das transdisziplinär angelegte Kolleg wird aktuell von der TU München geleitet und gemeinsam mit der ETH Zürich, dem KIT Karlsruhe, der TU Berlin, der Universität Dortmund und der TU Wien durchgeführt. Es handelt sich um ein einzigartiges Doktorandenkolleg, das von Raumplanern, Architekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern gemeinsam getragen wird. Aktuell nehmen 18 Doktorandinnen und Doktoranden aus unterschiedlichsten Fachrichtungen an dem Kolleg teil und pflegen in zwei Doktorandenwochen und zwei Auslandsexkursionen pro Jahr einen sehr intensiven fachlichen Austausch, der die hohe Qualität der Dissertationen und deren transdiziplinäres Profil gewährleistet.

Die mündliche Prüfungskommission bilden Prof. Dr. Alain Thierstein (Vorsitz), Prof. Dr. sc. ETH Zürich Udo Weilacher (Gutachter 1), Prof. Dr. techn. Andreas Voigt, TU Wien (Gutachter 2) und Prof. Mag. Dr. Michael Getzner, TU Wien (Gutachter 3).

Die Prüfung findet am 03. Juli um 14.30 Uhr am TUM Campus Weihenstephan (Gebäude 4219, Raum U1) statt.

Weitere Infos zum Internationalen Doktorandenkolleg „Forschungslabor Raum“