Diskussion: „Stadt im Gleichgewicht“ (2)

17.02.2020, 19h


Umbau statt Abriss: Bauen mit Bestand – Was geht?

Die Debatte um den Klimawandel befeuert die Frage nach dem Umgang mit dem Baubestand aufs Neue. Aber nicht nur die Thematisierung der grauen Energie ist dabei relevant. Es geht darum, ob eine Gesellschaft es sich leisten kann, mit dem Baubestand auch Geschichte abzureißen. Sind es nicht gerade historische Ankerpunkte, die eine zukünftige Bebauung erst qualitätvoll machen. Sei es im Umgang mit ehemaligen Dorfkernen, Großstädten oder prinzipiell mit wertvoller Bausubstanz von Häusern. Immer muss zeitgemäße Architektur und politisches
Handeln entsprechende Faktoren im Planungsprozess berücksichtigen.

Peter Haimerl, Architekt, München
Cornelius Mager, Leiter der Lokalbaukommission im Planungsreferat der LH München

Moderation: Anna Hanusch, Architektin und Stadträtin, Vorsitzende Stiftungsrat Weiter-Denken

Eintritt frei / Anmeldung erbeten info@evstadtakademie.de oder Tel. 089 5490270

Wann
17.02.2020, 19h

Wo
TUM Vorhoelzer Forum
Arcisstraße 21
80333 München