Ausschreibung Christiane Thalgott Preis 2019

Die Frauenbeauftragten der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München in Kooperation mit Prof. Christiane Thalgott, ehemalige Stadtbaurätin in München und Honorarprofessorin für "Strategie und Umsetzung in der städtebaulichen Planung", vergeben zum 8. Mal den Förderpreis der Frauenbeauftragten an Studentinnen bzw. Absolventinnen der Fakultät.

 


Preisträgerin 2018: Agatha Linck mit ihrem Entwurf „Maso Plaz: Ein nachhaltiges Alternativkonzept für eine Ortschaft in sensibler Umgebung“

Ausgezeichnet werden Studien- und Studienabschlussarbeiten von Studentinnen der Fakultät für Architektur, die sich durch einen innovativen und fächerübergreifenden Ansatz über die eigentliche Aufgabenstellung hinaus auszeichnen.
Im Fokus des mit 500 Euro dotierten Preises stehen dabei gesellschaftsrelevante Herausforderungen (soziale, demografische oder kulturelle Entwicklungen, Umwelt und Ressourcenverbrauch usw.). Es können sowohl Ergebnisse aus Entwurfsarbeiten als auch aus theoretischen Arbeiten eingereicht werden. 

Einzureichen sind:

  1. kurze Zusammenfassung der vorgegebenen Aufgabenstellung
  2. eigene Darstellung des gegenüber 1) erweiterten, fächerübergreifenden Ansatzes und der gesellschaftsrelevanten Themen
  3. ausgewählte Projektdarstellung, ggf. auf A3 verkleinert

Abgabe der Bewerbungen:
bis 18.06.2019 bei der Poststelle der TUM
Bitte mit folgendem Adressat:
Lehrstuhl für Nachhaltige Entwicklung von Stadt und Land
Frau Stefanie Seeholzer
Arcisstr.21
80333 München
Betreff außen auf der Mappe/ Umschlag:
Bewerbung für Christiane Thalgott Preis

Zum Christiane Thalgott Preis der Fakultät für Architektur