Modellfotowettbewerb "homemade"

Erster Preis

Mirko Johannes Schütz
"Das Modell ist im Rahmen meiner Masterthesis während der Lockdownphase in meinem Zimmer entstanden."

Zweiter Preis

Niko Endres, Elena Englmann, Ben Klages und Max Messner
"Geschafft, das erste digitale Semester liegt hinter uns. Und trotz fehlenden Werkstätten und Arbeitsräumen, haben wir uns so viele Plätze wie möglich zu eigen gemacht. Mit gnädigen Nachbarn und einigen Entrümpelungsfahrten auf dem Lastenrad, konnten wir uns vom Dachboden bis in den Hof breit machen und so unsere Städtebau-, Innenraum und Fassadenmodelle in voller Pracht entfalten. Wir sind ganz begeistert von Prozess und Ergebnis, auch wenn uns die großen Runden in der Uni, Laser, Fräsen und hin und wieder ein Aufzug gefehlt haben, so kamen wir mit Flaschenzug, Cutter und Schneidmatte doch auch zu feinen Ergebnissen."

Dritter Preis

Sebastian Haberl
"Die Fotos zeigen mein Umgebungsmodell im Maßstab 1:500 von Schröcken, das im Zuge des Holzbauprojekts bei Gastprof. Sven Matt gebaut wurde.
Das Modell ist besonders nachhaltig da es aus Holz des naheliegenden Waldes gefertigt wurde - die Vorteile liegen vor allem am kurzen Weg, der Wiederverwendung und der Nachhaltigkeit des Rohstoffes selbst."

Anerkennungen