Building Information Modeling

Wahlmodul im Wintersemester 2019/20 | 6 ECTS

Einführungsveranstaltung: Freitag, 18.10.19 | 11:30 Uhr | Raum 4170C

Die Einführungsveranstaltung ist eine Pflichtveranstaltung. Hier werden die Teilnehmer in Gruppen für die Projektarbeiten eingeteilt. Diejenigen, die nicht an der Einführungsveranstaltung teilnehmen, werden nicht zu diesem Kurs zugelassen.

"Planen" umfasst, die unterschiedlichsten Anforderungen an ein Bauwerk zu einem optimalen Ganzen zusammenzubringen. Gestalterische und funktionale, aber auch technische, wirtschaftliche und ökologische Interessen aller am Bau beteiligten Akteure müssen koordiniert und integriert werden und dies unter Berücksichtigung des gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes.

Um diese komplexe Aufgabe zu bewältigen, steht eine Reihe von Methoden und Softwarekonzepten zur Verfügung, die mit dem Begriff BIM (Building Information Modeling) umrissen werden können.

Ziel der Veranstaltung ist es, im interdisziplinaren Austausch zwischen Bauingenieuren, Architekten und Fachplanern die Möglichkeiten aber auch die Grenzen dieser Softwarelösungen zu untersuchen. Am Beispiel einer praktischen Entwurfsaufgabe soll exemplarisch eine durchgängige Methodik der Informationsanreicherung eines Gebäudemodells durchgespielt werden. Im Schwerpunkt des Kurses steht die digitale Zusammenarbeit unterschiedlicher Akteure im Planungsumfeld mit dem Ziel, etablierte Arbeitsweisen und Denkansätze in der Entwurfsplanung neu zu diskutieren sowie zu einer eigenen Einschätzung über mögliche und notwendige Softwarelösungen zu kommen.

Dieser Kurs findet in Zusammenarbeit mit dem ´Lehrstuhl für Computergestützte Modellierung und Simulation´ statt.
Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.cms.bgu.tum.de/de/lehre/building-information-modeling.