B.A. Architektur - Bewerbung und Zulassung

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizufügen:

  • tabellarischer Lebenslauf 
  • Angaben zur Hochschulzugangsberechtigung 
  • eine Mappe mit bisher gefertigten Arbeiten (maximal 10 Seiten, DIN A 4). Die Mappe kann auch digital eingereicht werden. Die Abgabe erfolgt als PDF-Datei, max. 20 MB, Upload im Bewerberportal der TUM. In diesem Fall können Sie für das Gespräch einen Ausdruck der Mappe mitbringen.  
  • Begründung von maximal zwei Seiten für die Wahl des Studienganges Architektur an der Technischen Universität München (in Verbindung mit einem Pflicht-Studienjahr an einer ausländischen Hochschule), in der der Bewerber auch darlegt, aufgrund welcher Fähigkeiten, Begabungen und Interessen er sich für den angestrebten Studiengang besonders geeignet hält; dazu kann auch der allgemeine persönliche Werdegang beitragen, z.B. außerschulisches Engagement. 
  • ggf. ein Nachweis über eine studiengangsspezifische Berufsausbildung oder andere berufspraktische Tätigkeiten 
  • Versicherung, dass der Bewerber die Begründung für die Wahl des Studiengangs sowie die Mappe selbstständig und ohne fremde Hilfe angefertigt hat und die aus fremden Quellen übernommenen Gedanken als solche gekennzeichnet hat 
  • ggf. fachspezifische Zusatzqualifikationen (z.B. Teilnahme an einem Forschungswettbewerb, studiengangsspezifische Berufsausbildung, freiwillige Praktika). 
  • ggf. Sprachzeugnis über ausreichende Deutschkenntnisse. Siehe dazu: Informationen zu Deutschkenntnissen
  • Dokumente, die aus nicht zu vertretenden Gründen bis zum 15.07. noch nicht vorliegen, können bis zum 15.08 nachgereicht werden.
  • Hier können Sie einen Leitfaden zum Eignungsfeststellungsverfahren herunterladen.

Eine Kommission beurteilt anhand der eingehenden schriftlichen Unterlagen, ob eine Eignung zum Studium vorliegt. Gegebenenfalls wird der Bewerber zusätzlich zu einem Auswahlgespräch eingeladen.