Ablauf der Promotion an der Fakultät für Architektur

"Digitales Werkzeug zur Steuerung und Überprüfung von Nachverdichtungsstrategien", Nils Seifert und Michael Mühlhaus


Eine Promotion an der Fakultät für Architektur unterliegt den allgemeinen Bestimmungen und Voraussetzungen eines Promotionsverfahrens an der TUM.

Bitte lesen Sie hierfür die generellen Informationen zur Promotion an der TUM und die aktuelle Fassung der Promotionsordnung.

Ab 2014 sind alle neuen Doktorandinnen und Doktoranden automatisch Mitglieder der TUM Graduate School. In Kooperation mit dem Graduate Center Architecture unterstützt die TUM Graduate School Doktorandinnen und Doktoranden in ihrer Forschungsarbeit. In Zusammenarbeit mit den Betreuenden, Fakultäten und Serviceeinrichtungen der TUM sichert sie die  Qualität des Promotionswesens und fördert die zunehmend wichtiger werdenden überfachlichen Kompetenzen. Damit bereitet die TUM Graduate School ihre Promovierenden bestens auf Führungspositionen in Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft vor.

Über strukturierende Elemente, festgehalten in einer Betreuungsvereinbarung, ein maßgeschneidertes Qualifizierungsprogramm, individuelles Mentoring, fachspezifische Beratung sowie Gender- und Diversity-gerechte Angebote schafft die TUM Graduate School einen Mehrwert für jede Promotion und unterstützt einen zügigen und erfolgreichen Abschluss.

Bewerbung und Zulassung

Information

Zusätzlich muss über die Plattform DocGS ein Exposé hochgeladen werden. Leitlinien zum Abfassen eines Exposés

Der Antrag auf Eintragung in die Promotionsliste wird vom Dekanat überprüft und dann dem Fakultätsrat vorgelegt. Die Unterlagen müssen zwei Wochen vor der Sitzung des Fakultätsrates eingereicht werden. Die Sitzungen finden während des Semesters monatlich statt.

Einreichung der fertigen Dissertation und Abschlussprüfung
(im Promotionsamt bei Frau Stinzel)

Anleitung