What makes it special? - Preisträger 2014

David Frauenkorn, Sao Paulo, Brasilien
David Frauenkorn, Sao Paulo, Brasilien
Timo Baier, Antwerpen, Belgien
Timo Baier, Antwerpen, Belgien
Markus Müller-Hahl, Istanbul, Türkei
Markus Müller-Hahl, Istanbul, Türkei

Aufgabe

Zeigen sie anhand einer 6-teiligen Bilderserie, was ihren AustauschOrt, ihr AustauschLand für sie besonders macht. Was bleibt in Erinnerung? Was verbinden sie am meisten mit ihrem Auslandsjahr? Sind es Menschen, Orte, Geschichten? Und wie lassen sich diese Eindrücke fotografisch festhalten?

Jury

2014 entschied sich die Jury für einen ersten und zwei zweite Plätze. Fünf Arbeiten erhalten eine Anerkennung:

Der erste Preis geht an David Frauenkron, Austauschstudent an der Universidade de São Paulo, Brasilien". Die Serie überzeugte die Jury sowohl durch die Gesamterscheinung als auch durch die hohe Bildqualität der einzelnen Motive. Frauenkron zeigt eine Sozialstudie über das Leben in seiner AustauschStadt und verwendet dabei unterschiedliche Maßstäbe und Fokusse.

Jeweils einen zweiten Preis erhalten Timo Baier, Artesis Holgeschool , Antwerpen, Belgien und Markus Müller-Hahl, İstanbul Teknik Üniversitesi, Istanbul, Türkei. Beide Arbeiten zeigen sehr individuelle Sichtweisen auf den jeweiligen AustauschOrt. Dabei konzentriert sich Timo Baier auf eine ausgewogene Bildsprache mit dem Schwerpunkt Architektur. Die Serie von Markus Müller-Hahl spiegelt das facettenreiche und kontroverse Leben in Istanbul.

Erster Preis

David Frauenkron, São Paulo, Brasilien
Universidade de São Paulo

Zweite Preise

Timo Baier, Antwerpen, Belgien
Artesis Holgeschool
Markus Müller-Hahl, Istanbul, Türkei
İstanbul Teknik Üniversitesi

Anerkennungen

Helen Buchholz, Montreal, Kanada
Université de Montréal
Minerva Loos, Lissabon, Portugal
Universidade de Lisboa
Tobias Müller, Rio de Janeiro, Brasilien
Universidade Federal do Rio de Janeiro
Valentina Rossa, Mexiko-Stadt, Mexiko
Universidad Autónoma Metropolitana
Dafni Skyrgianni, Dublin, Irland
University College Dublin