Buddy-Programm der Fakultät für Architektur

Aarhus, Foto © Claudia Melchor del Rio


Die Fakultät für Architektur hat zum Wintersemester 2011/12 erstmals ein Buddy-Programm eingeführt, um den Studierenden aus dem Ausland einen guten Start zu ermöglichen.

Die Aufgaben des Buddys umfassen zum Beispiel:

  • Hilfe bei der Wohnungssuche
  • Ersten Kontakt herstellen zwischen Studierenden aus dem Ausland und Studierenden der Fakultät für Architektur der TUM
  • Unterstützung bei Behördengängen
  • Studierenden aus dem Ausland das Einleben erleichtern, sowohl in München als auch an der TUM
  • Während des Semesters mit Tipps helfen

Der Kontakt zwischen Buddy und Austauschstudierenden soll sich möglichst frei entwickeln. Die Buddy-Tätigkeit ist nicht als Vollzeitbetreuung zu verstehen. Im Gegenteil – die Buddy-Tätigkeit soll vor allen Dingen Spaß machen und dazu genutzt werden, gute und nette Kontakte zu Studierenden aus dem Ausland zu knüpfen!

Vorteile für Buddy

  • Sprachkenntnisse verbessern vor dem eigenen Auslandsaufenthalt (z.B. Sprachtandem)
  • Hilfreiche Kontakte für den eigenen Auslandsaufenthalt knüpfen
  • Interkulturelle Kompetenz sammeln
  • Am Ende der Tätigkeit gibt es eine Bestätigung über Ihr Engagement

Bewerbung als Buddy

Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung seitens unserer Studierenden! Falls Sie Interesse haben am Buddy-Programm teilzunehmen, füllen Sie die Bewerbung aus und schicken Sie diese an international@ar.tum.de