Internationale Beziehungen

Foto: Rebekka Schächer

News International

24.04.2019

Wettbewerbserfolg für Pavillon des internationalen Forums Holzbau

Im Rahmen des Internationalen Forums Holzbau wurde der Pavillon von den TUM Masterstudentinnen Sarah...[mehr]

17.04.2019

A.L.F. Stipendium 2019

Bis 10. Mai haben Master-Studierende die Möglichkeit sich auf das A.L.F. Stipendium mit dem Thema...[mehr]

16.04.2019

Summer School HelloWood Hungary 2019

Hello Wood invites all interested architecture students to apply for the 10th Summer School and...[mehr]

<< Erste < zurück 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 vor > Letzte >>

Die systematische Internationalisierung gehört zu den strategischen Entwicklungszielen der Münchener Architekturschule. Die curriculare Integration eines einjährigen Auslandsaufenthaltes soll den Studierenden den Aufbau internationaler Erfahrungskompetenzen deutlich erleichtern. Die wesentlichen Ziele des Auslandsstudiums liegen für die Studierenden neben einer gestärkten Persönlichkeitsentwicklung im Zugewinn interkultureller Kompetenz und der frühzeitigen Bildung eines professionellen Netzwerkes.

Der TUM Bachelorstudiengang Architektur bildet damit ein Alleinstellungsmerkmal unter den europäischen Ausbildungsstätten für Architektur. Seit 2008 hat die Fakultät für Architektur der TUM ihre Kontakte mit Universitäten auf der ganzen Welt erheblich ausgeweitet. Derzeit verfügt sie über 86 Kooperationen in 36 Ländern. Im Rahmen eines Auswahlverfahrens nach Studienleistung, persönlicher Eignung und Motivation wird jeder Studierende an eine internationale Partneruniversität vermittelt.

In diesem Jahr 2016/17 studieren 201 Bachelor- und Masterstudenten an Partneruniversitäten im Ausland. Von ihnen sind 146 an Universitäten in Europa, 55 gingen an nicht-europäische Universitäten. 205 internationale Studenten, davon 135 aus Europa und 70 aus nicht-europäischen Ländern, sind zum Architekturstudium an die TUM gekommen.

Aktuelles aus dem International Center der Technischen Universität München.