Förderpreis der DENK-MAL-Stiftung

Der Förderpreis wird für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Denkmalpflege im Abstand von zwei Jahren verliehen. Der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis der DENK-MAL-Stiftung wurde für herausragende Diplomarbeiten am Lehrstuhl für Restaurierung - Kunsttechnologie - Konservierungswissenschaften der TU München verliehen. 

Preisträger

2014

Michaela Tischer: Andy Warhols Oxidation Paintings im Museum Brandhorst, München

2012

Ina Meissner: Untersuchungen an Goldtextilien des frühen Mittelalters  

Luise Lutz: Julius Exters Triptychon Karfreitag (1895) - Untersuchungen zur Maltechnik

2010

Maximilian Knidlberger: Die japanische Lacksammlung Siebold - Zwischen Tradition und Revolution

2008

Melanie Eibl: Die Reinigung musealer Räume als Maßnahme der präventiven Konservierung

2006

Paul Huber: Zum technischen Charakter einer renaissancezeitlichen Festsaaldecke in Schloß Ortenburg

2004

Laura Resenberg: Das Pigment Zinnober in deutschsprachigen Quellen von 1500 - 1900

2002

Sonja Nadyn Krug: Analyse von Bindemittelgruppen mittels 2-dimensionaler Fluoreszenzspektroskopie