Christiane Thalgott Preis

Semesterentwurf "Wohnen im Posthochhaus" von Daria Rath und Janele Suntinger
Semesterentwurf "Wohnen im Posthochhaus" von Daria Rath und Janele Suntinger
Prof. Christiane Thalgott und Dekanin Prof. Hannelore Deubzer mit den Föderpreisträgerinnen 2017
Semesterentwurf "Wohnen im Posthochhaus" von Daria Rath und Janele Suntinger


Durch die Schirmherrin Prof. Christiane Thalgott, ehemalige Stadtbaurätin Münchens und Honorarprofessorin für "Strategie und Umsetzung in der städtebaulichen Planung" an der Fakultät für Architektur der TU München, wird den Förderpreis der Frauenbeauftragten vergeben.

Ausgezeichnet werden Studienarbeiten von Studentinnen des Fachbereiches Architektur, die sich durch einen innovativen und fächerübergreifenden Ansatz der zu bearbeitenden Aufgabenstellung auszeichnen.

Die Arbeiten müssen über die eigentliche Aufgabenstellung hinaus Synergien aus Erkenntnissen unterschiedlicher Disziplinen erzeugen. Im Fokus des Preises stehen dabei besonders gesellschaftsrelevante Fragen. Es können sowohl Ergebnisse aus Entwurfsarbeiten als auch aus theoretischen Arbeiten von Ergänzungs-/ Vertiefungsfächern eingereicht werden.

Einzureichen sind:

  • kurze Zusammenfassung der ursprünglichen Aufgabenstellung
  • kurze Projektbeschreibung der eigenen Arbeit mit Darstellung des erweiterten, fächerübergreifenden Ansatzes gesellschaftsrelevanter Themen
  • Projektunterlagen (als A3 Verkleinerungen des Planmaterials)

Preisträgerinnen

2017

Daria Rath und Janele Suntinger, Semesterentwurf "Wohnen im Posthochhaus"

2015

Tanja Potezica und Tanja Sinzinger, Bachelor Thesis "Ankunft Stadt - Urban Integration"

2014

Eva Classen und Maria Kugler, Diplomarbeit "Klostervisionen - Kloster Wettenhausen: Verformungsgerechte Bauaufnahme, Instandsetzung und Entwurf"

2013

Franziska Kügler, Masterarbeit „Herausforderung Unland – eine Monographie“

2012

Christina von Bomhardt, Semesterentwurf "Chill Buildings Nürnberg"

2011

Ulrike Keller, Semesterentwurf "Ort schafft Mitte"