anticache

Entwürfe zur dörflichen Erweiterung

22.02.2018

Der Lehrstuhl für Entwerfen und Konstruieren hat sich im Sommer 2017 ausführlich mit Planungen für das Bauen im ländlichen Bereich beschäftigt. Beispiele dieser Entwürfe werden nun in einer Ausstellung in Schliersee gezeigt.


© Lehrstuhl für Entwerfen und Konstruieren

Die Auseinandersetzung mit Planungen für das Bauen in den ländlichen Bereichen von Schliersee und Wörnsmühl erfolgte im Rahmen eines Entwurfs- und Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Entwerfen und Konstruieren, Prof. Florian Nagler. Das Projekt konzipierte Mauritz Lüps, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl.
In Anlehnung an die Ideen zur Gartenstadt entstanden so Entwürfe zur Verdichtung und Neustrukturierung der Ortsmitte Schliersee und der dörflichen Erweiterung in Wörnsmühl.

Die Ausstellung in der Gästeinformation Schliersee wird am 22. Februar um 19 Uhr eröffnet und zeigt bis zum 12. März 2018 eine Auswahl dieser Entwürfe in Plänen und Modellen. Die Ausstellung wird veranstaltet von der Marktgemeinde Schliersee und ist gefördert durch Mittel des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sowie des Bayerischen Zimmerer- und Holzbaugewerbes.