anticache

Climate-KIC Summer School 2018

26.01.2018

Bis zum 18. Februar läuft die Bewerbungsfrist für die weltweit größte Summer School zum Thema Klimawandel/Klimainnovation und Entrepreneurship. Für TUM Studierende ist die Teilnahme kostenfrei. In wahlweise drei oder fünf Wochen entwickeln Studierende an verschiedenen europäischen Standorten bei international renommierten Universitäten Geschäftsideen zu Geschäftskonzepten im Bereich Minderung des oder Anpassung an den Klimawandel.


Climate-KIC Summer School 2018

Die Studierenden arbeiten in internationalen und interdisziplinären Teams und erhalten durch Workshops und Vorträgen von Wissenschaftlern, Vertretern der Politik und Wirtschaft, sowie von Entrepreneuren ein vielschichtiges Verständnis für den Weg von der innovativen Geschäftsidee zur Unternehmensgründung.

Die möglichen Zeiträume sind:
3 Wochen: 30. Juni - 21. Juli
3 Wochen: 11. August – 01. September
5 Wochen: 1. Juli - 4. August
5 Wochen: 29. Juli - 01. September
InnoSpace: 24. Juni – 28. Juli

Die so genannte „Journey“ wird im Rahmen des Climate-KIC seit 2010 vom European Institute of Innovation & Technology (EIT) gefördert. Die TUM ist seit 2013 an der Koordination und Organisation der Summer School beteiligt und als Innovationsmotor in inzwischen vier so genannten Knowledge and Innovation Communities (KICs) des EIT als Affiliated oder Core Partner vertreten.Zusätzlich findet in Kooperation mit Copernicus ein neues Joruney Format die „InnoSpace Journey“ statt.

Für TUM Studierende ist die Teilnahme an der Summer School kostenfrei.

Eine Bewerbung ist noch bis zum 18. Februar 2018 möglich.

Die Bewerbung erfolgt direkt über die offizielle Journey 2018 Webseite. Hier stehen auch weiterführende Informationen zur Summer School und zum Bewerbungsprozess zur Verfügung.

Für Rückfragen steht das Climate-KIC Education Team jederzeit gerne zur Verfügung: education@climate-kic.org oder schumacher@zv.tum.de