anticache

Konferenz: 100Places:M

11.10.2018

11.-12.10.2018


Collage: Tobias Bahne, MCTS/TUM

Die zweitägige Konferenz des interdisziplinären Forschungsprojekts 100 Places:M am Zentrum für Stadtnatur und Klimaanpassung findet unter dem Thema „Urbane Naturen-Kulturen entwerfen“ im Rahmen des 11. Weihenstephaner Forum an der TUM statt.

Bei 100Places:M werden Designstrategien für den öffentlichen Raum im Wirkungsgefüge von Klimawandel und Wärmeinseleffekt sowie der Nutzung und Aneignung durch unterschiedliche menschliche und nichtmenschliche AkteurInnen untersucht und weiterentwickelt.

Prof. Regine Keller, Landschaftsarchitektur und öffentlichen Raum, und Prof. Dr. Ignacio Farías-Hurtado, ehemaliger Professur für partizipative Technikgestaltung, leiten das Forschungsprojekt.

PROGRAMM

Donnerstag, 11. Oktober 2018
17 Uhr: Grußworte MDgt. Dr. Monika Kratzer, Abteilungsleiterin im Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und Prof. Dr. (I) Elisabeth Merk, Stadtbaurätin Landeshauptstadt München
 17.30 Uhr: Prof. Undine Giseke, TU Berlin
18.15 Uhr: Prof. Dr. Cordula Kropp, Universität Stuttgart 19.00 Uhr: Silvia Gonzalez, GreenCity e.V., München
19.15 Uhr Diskussion

Freitag, 12. Oktober 2018, 9 bis 20.30 Uhr
9.15 Uhr: Einführender Vortrag: „Circling the Square“ (Farías & Keller)
10.30 Uhr: Panel 1A – Jenseits Ökosystem-Services Panel 1B – Terrestrisches entwerfen
13 Uhr: Panel 2A –Partizipation entwerfen Panel 2B – Tier-Mensch-Beziehungen entwerfen
15 Uhr: Panel 3A – Designexperimente mit öffentlichen Räumen Panel 3B – Zukünfte grüner Infrastrukturen

17 Uhr: Diskussion mit TeilnehmerInnen Anibal Arregui, Markus Bader, Franziska Bode, Tanja Bogusz, Mascha Gugganig, Rieke Hansen, Thomas Hauck, Michi Knecht, Judith Kreuter, Norbert Kühn, Jens Lachmund, Ferdinand Ludwig, Sanda Lenzholzer, Martin Prominski, Felix Remter, Wiebke Reinert, Christian Werthmann und Susanne Witzgall

Wann
11.-12.10.2018

Wo
Vorhoelzer Forum
Arcisstr. 21
80333 München