anticache

Kolloquium: Der öffentliche Verkehr als Katalysator für die Stadtentwicklung

13.05.2013

13.05.2013, 18-20h


 

Ein gemeinsames Kolloquium der Technischen Universität München und der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH. 

München wächst. Steigende Einwohnerzahlen in München und im Umland, kontinuierlich wachsende Fahrgastzahlen im Öffentlichen Personennahverkehr und ein sich änderndes Mobilitätsverhalten machen einen weiteren, zukunftsorientierten Ausbau der Verkehrsinfrastruktur notwendig. Bereits heute legen die Münchnerinnen und Münchner ca. 68% aller Wege mit dem Umweltverbund zurück. Zahlreiche Projekte für den öffentlichen Verkehr sind in Planung, um eine nachhaltige Stadtentwicklung auf der Grundlage des vom Stadtrat verabschiedeten Nahverkehrsplanes zu ermöglichen.

Die Entwicklung und die Projekte der Stadt müssen sich künftig noch stärker an existierenden und neuen öffentlichen Infrastrukturen, gerade im Bereich Mobilität orientieren, um bezahlbar und in jeder Hinsicht nachhaltig zu bleiben. Die enge Verzahnung der Stadtentwicklung aber auch einzelner großer Projekte mit dem öffentlichen Verkehr ist damit Aufgabe privater Entwickler, freier Planerinnen und Planer, Architekten, Verkehrsplaner und der politischen Entscheidungsträger sowie der planenden Verwaltung.

Titel des Vortrags: 
From Concepts to Projects: Stedenbaan, The Netherlands

Referentin:
Verena Balz
TU Delft, Spatial Planning & Strategy

 

Wann
13.05.2013, 18-20h

Wo
Vorhoelzer Forum, Technische Universität München, Fakultät für Architektur, Arcisstraße 21 80333 München