anticache

Höchststand an Masterstudiengang-Bewerbungen

21.08.2017

Erneut verzeichnen alle Studiengänge an der Fakultät für Architektur der TU München ein hohes Interesse bei Studienbewerbern. Die Bewerberzahlen für den Masterstudiengang Architektur für das Wintersemester 2017/18 erreichen sogar einen Höchststand von 537 Interessenten.


Studierende im Sommersemester 2017 bei der Schlusskritik Studio Hild © Professur für Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege

Ein Plus von 60 Bewerbungen gegenüber dem Vorjahr verzeichnet der Masterstudiengang Architektur. Dies ist eine wesentlich höhere Bewerberzahl, als der Studiengang an Startern aufnehmen kann. Darüber hinaus gab es für die drei Masterstudiengänge Landschaftsarchitektur, Urbanistik und Industrial Design weit über 200 Bewerber. Der Bachelorstudiengang Architektur bewegt sich in diesem Jahr mit 880 Bewerbern im üblichen Verhältnis der Vorjahre.

Die konstant hohen Studienbewerberzahlen der letzten Jahre lassen sich u.a. auf die gesteigerte internationale Reputation der Fakultät zurückführen. Immer mehr Bewerber kommen aus anderen EU- und Drittländern.
Beim weltweiten Universitätsranking "QS World University Ranking by Subject 2017" teilt sich die Fakultät für Architektur der TU München Platz 29 mit der Princeton University und führt damit das Ranking der fünf gelisteten deutschen Architekturfakultäten und rangiert auf Platz 10 im europäischen Raum.