anticache

Gewinner des Fotowettbewerbs 2018

28.03.2018

Der studentische Fotowettbewerb der Fakultät für Architektur ist entschieden. Auch 2018 stand der Wettbewerb unter dem Thema „Bring a Story from abroad to life with pictures”. Aus 56 Einreichungen wählte die Jury einen ersten, zweiten sowie dritten Platz und vergab fünf Anerkennungen. Wir gratulieren den Gewinnern und bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme!


1. Preis 2018: Bilderserie von Lennard Zimmermann, Austauschstudent an der Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Madrid.

Zum fünften Mal in Folge richtete sich der Fotografiewettbewerb an alle Incomings und Outgoings der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München. Mit der Aufgabenstellung „Bring a Story from abroad to life with pictures” sollten die Studierenden anhand einer sechsteiligen Bilderserie eine Geschichte erzählen und den Blick auf Details an ihrem Austauschort richten: Ein Jahr in einem fernen Land, mit einer unbekannten Kultur, einer fremden Sprache prägen und verändern nicht nur die eigene Sichtweise, sondern lässt auch aufmerksamer beobachten und AlltagsGeschichten wahrnehmen. Oft sind es nur kleine Details die einen Ort oder eine Situation besonders machen.

56 Beiträge, jeweils bestehend aus einer sechsteiligen Bilderserie, wurden in diesem Jahr eingereicht. Die Jury (Fakultätsmitglieder Yolande Hoogedoorn, Lucia Celinkovic, Matthias Kestel und Sophia Pritscher) entschied sich für einen ersten, zweiten und dritten Platz sowie für fünf Anerkennungen.

Lennard Zimmermann, Austauschstudent an der Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Madrid in Spanien, überzeugte durch seine ausdrucksstarke fotografische Narration in schwarz-weiß und erhält den ersten Preis. Die einzelnen Bilder bestechen durch persönliche, situative und unkonventionelle Beobachtungen.
Elise Fellner, Incoming Studierende der TU München, belegt mit einer stringenten Serie und auffallender Motivwahl den zweiten Platz.
Rebekka Schächer, Austauschstudentin an der Universidad Técnica Federico Santa María, Valparaíso in Chile, zeigt mit besonderem Blick alltägliche Momente an ihrem Austauschort und erhält damit den dritten Preis.

Die Einreichungen von Ann-Kathrin Eberhard, Helene Schüler, Georg Meck, Isabel Bommes Fernandez und Konrad Schlüter erhalten darüber hinaus jeweils eine Anerkennung der Jury.

Alle Fotografien der Gewinner des Fotowettbewerbs 2018.