anticache

12+12 Vortragsreihe: Schulz und Schulz

20.09.2017

20.09.2017, 19h


Zeitgenössische sakrale Architektur in Deutschland nach 2000
In Kooperation mit dem BDA Bayern und dem Lehrstuhl für Raumkunst und Lichtgestaltung an der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München präsentiert die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst die Vortragsreihe 12 + 12 zu ausgewählten Sakralbauten in Deutschland seit 2000. Der Titel 12 + 12 weist auf das inhaltliche Konzept der Vortragsreihe: In den kommenden zwölf Monaten stellen zwölf Architekten jeweils ein realisiertes Projekt aus dem Sakralbau wie auch ein weiteres Bauwerk von der Antike bis zur Gegenwart vor, das für ihre Arbeitsweise richtungsweisend ist.

Schulz und Schulz
Katholische Propsteikirche St. Trinitatis, Leipzig, 2015

Die Kirchweihe am 9. Mai 2015 beendete eine über siebzig Jahre andauernde Odyssee der Leipziger Propsteigemeinde. Mit dem Neubau ist St. Trinitatis ins Zentrum der Stadt zurückgekehrt. Den Architekten war es ein Anliegen, die neue Propsteikirche aus dem Organismus der umgebenden Stadt heraus zu entwickeln. Ihre Präsenz erhält sie durch den hohen Kirchenbaukörper und den Kirchturm, vor allem aber durch die einladende Offenheit des Pfarrhofs. Mit seiner Hülle aus gemauertem Rochlitzer Porphyr bekennt sich der Bau zu Region und Tradition. (Quelle: schulz-und-schulz.com)

 

Wann
20.09.2017, 19h

Wo
Deutschen Gesellschaft für christliche Kunst e.V
Finkenstraße 4, 80333 München 

www.dg-galerie.de
Um Anmeldung zu den einzelnen Vorträgen wird gebeten unter info@dg-galerie.de